Céad Míle Fáilte!

Céilí- & Set-Dance

Es gibt zwei Tanzrichtungen des irischen Volkstanzes, und zwar den Céilí-Dance und den Set Dance. Wir tanzen beides und in unseren Trainingsstunden lernst du beides. Beim Céilí-Dance wird der Grundschritt gesprungen. Es gibt mehrere Rhythmen und zwar Jigs, Reels, Waltzes und Hornpipes. Jeder Tanz hat eine eigene Choreographie und wird meistens von 4 Paaren getanzt. Es gibt auch Céilí-Dances, die nur zwei Paare benötigen sowie einige wenige Solotänze.

Set-Dances haben einen anderen Grundschritt, der nicht gesprungen wird und erfreuen sich in Irland größter Beliebtheit. Es ist sogar so, dass auf Ceílís (das sind die irischen Tanzfeste) nur mehr Set-Dances aufgeführt werden. Es werden ständig neue Set-Dances geschrieben und jedes County in Irland hat seinen eigenen Fundus an Set-Dances z.B. Kerry-Polkas, Waterford Lancer-Set, usw. usf.

Auch bei Set-Dances gibt es für jeden Tanz eine eigene Choreographie und die meisten Sets werden ebenfalls von 4 Paaren getanzt, aber Half-Sets (2 Paare) sind ebenfalls sehr beliebt. Die Set-Dances bestehen aus einer Abfolge von 4 bis 8 Figuren, weshalb diese Tänze auch "Figure Dances" genannt werden.

Beispiel für einen Set-Tanz (Schuhe der Damen)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK